KlimareporterIn feiert Weihnachten

Das Team von Klimareporter.in feierte eine kleine Weihnachtsfeier – es wurde gemeinsam gekocht und gegessen. Wer Inspiration sucht für ein Menü mit regionalen Produkten, welches für alle Geschmäcker etwas zu bieten hat, ist bei uns genau richtig.

Ein kleiner Ausschnitt aus unserer Feier:

Das Menü des Festessens

Kartoffelsuppe (vegan)

Flammkuchen (vegetarisch) und/oder Kürbisrisotto (vegan)

Vanillepudding mit Äpfel und Keksen (vegetarisch) und/oder Brownies (vegan)


Kartoffelsuppe mit Pilzen (vegan)

für 2 Portionen

  •         400ml Gemüsesuppe à Wasser, Karotten, Zwiebel, Pastinaken, Rüben, Maggikraut
  •         100g Pilze
  •         1 Stk Lauch
  •         150g Kartoffeln (mehlig)
  •         ½ Zwiebel
  •         Öl
  •         Salz
  •         Pfeffer
  •         Muskatnuss
  •         Petersilie
  •         Brot

Gemüsebrühe ansetzen (auch für den Risottoreis – deshalb besser etwas mehr).

Lauch und Pilze in Stücke schneiden (für Einlage Pilze in Scheiben schneiden und zur Seite legen); Kartoffel schälen & in Würfel schneiden;
Zwiebel in Würfel schneiden & glasig andünsten;
Lauch, Pilze & Kartoffel zugeben und kurz mitdünsten;
anschließend mit Suppe aufgießen und alles zugedeckt ca 10-12 Minuten köcheln lassen; währenddessen Pilze & Brotwürfel rösten;
Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und durch ein Sieb gießen;
zuletzt mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


Flammkuchen (vegetarisch)

Teig für 4 Portionen

  •         200g Mehl
  •         125ml Wasser
  •         3EL ÖL
  •         Salz

Belag nach Belieben

  •         Spinat
  •         Lauch
  •         Ziegenkäse
  •         Pinienkerne
  •         Sauerrahm
  •         Knoblauch
  •         Rucola
  •         Muskatnuss

Mehl, Wasser, Salz und Öl miteinander vermengen und kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht; Backrohr auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen;
Teig kurz rasten lassen;
Belag schneiden;
Teig hauchdünn ausrollen;
mit Sauerrahm bestreichen;
Prise Muskatnuss über Flammkuchen verteilen und belegen;
Flammkuchen in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen lassen. 


Kürbis Risotto (vegan)

für 3 Portionen

  •         1 L Gemüsesuppe à Wasser, Karotten, Zwiebel, Pastinaken, Rüben, Maggikraut
  •         350 g Risotto Reis
  •         3 EL Olivenöl
  •         1 Stk Zwiebel
  •         1 Stk Paprika
  •         200g Kürbisfleisch
  •         Safran
  •         50g Parmesan
  •         Salz
  •         Pfeffer
  •         Kürbiskerne
  •         Petersilie

Zwiebel würfeln;
Kürbis würfeln;
Paprika entstielen, entkernen & in Würfel schneiden;
Olivenöl erhitzen;
Zwiebel, Paprika & Kürbis anschwitzen;
Reis dazugeben & kurz mitdünsten;
unter ständigem Rühren mit Suppe aufgießen, bis der Risottoreis schön cremig ist;
nach 10 Minuten den Safran einrühren;
mit Salz und Pfeffer abschmecken.
optional: Parmesan & Kürbiskerne


Vanillepudding mit Äpfel und Biskotten (vegetarisch)

  •         Milch
  •          Puddingpulver
  •         Zucker
  •         Biskotten
  •         Äpfel

Brownies (vegan)

für 9 Stücke

  •         200g Zucker
  •         1 Pkg Vanillinzucker
  •         50g Kakaopulver
  •         200g Mehl
  •         200g dunkle Schokolade
  •         100g Apfelmuß
  •         100g Öl
  •         200ml Mandelmilch
  •         100g Schokochips

Ofen auf 180°C Umluft vorheize;
alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren;
dunkle Schokolade im Wasserbad (oder Mikrowelle) schmelzen;
geschmolzene Schokolade, Apfelmuß, Öl hinzu geben und vermixen;
in eingefettete & mit Mehl ausgeklopfte Form geben;
Schokoladenchips darauf verteilen;
im Ofen für ca. 25 Minuten backen.


Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände – beim Einkaufen, beim Kochen, beim Essen aber auch beim Aufräumen! 😉 Besonders hervorheben möchte ich das Team von Jump für die Rahmenbedingungen und das Organisieren der Küche, Erna Lisa Rupf und Astrid Reitter für das Übernehmen des Einkaufes und Jürgen Summerer für die Produkte direkt vom Bauernhof! 

 

Klimareporter.in wünscht ein schönes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in das neue Jahr! 🙂

Hits: 0