Do It Yourself Geschenkverpackung: Weihnachtliche Stoffbeutel

Geschenkverpackung einmal anders. Auch nachhaltig können weihnachtlich verpackte Geschenke unter dem Christbaum liegen.

Viele von euch kennen vermutlich den Zwiespalt zwischen schönen Geschenkverpackungen und dem Müll, der dabei jedes Jahr zu Weihnachten anfallen kann. Ich persönlich liebe es Geschenke mit viel Liebe zum Detail zu verpacken. Auch wenn ich immer versuche das Leben von Geschenkpapier so gut wie möglich zu verlängern, indem ich es beispielsweise wiederverwende, habe ich dieses Jahr beschlossen eine neue Alternative auszuprobieren: Weihnachtliche Stoffbeutel.

Was Ihr dazu braucht

  • Weihnachtliche Stoffe (Ich habe mich für Baumwolle entschieden.)*
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Garn oder Wolle
  • Schere
  • Nähnadel
  • Stecknadeln

Optional

  • Schleifen, Spitze, etc. also alles was euren Beuteln den gewünschten Charakter verleiht

*Wenn ihr nach Stoffgeschäften sucht, die auch nachhaltig produzierte Stoffe verkaufen, werft einen Blick auf die Website von Die Umweltberatung. Dort findet ihr eine Liste mit unterschiedlichen Anbietern.

Anleitung Beutel

  • Überlegen, wie groß der Beutel werden soll. Kleiner Tipp → man kann mit dem Geschenk, ähnlich wie bei Geschenkpapier, die Stoffmaße abschätzen. Nicht vergessen ein paar Zentimeter mehr einzukalkulieren.
  • Stoffstück zurechtschneiden oder -reißen
    Jetzt solltet ihr ein rechteckiges Stück Stoff haben
  • Im nächsten Schritt solltet ihr den Saum umklappen und mit Stecknadeln abstecken, damit der Stoff später nicht ausfranst.
    (Tipp: einfach das Bügeleisen verwenden und die Kanten glatt-bügeln, so fällt das Nähen gleich viel leichter).
  • Um euch Arbeit zu ersparen, könnt ihr den Stoff jetzt zusammenklappen (Innenseite nach außen) und auf beiden Seiten zusammennähen.
  • Saum an der offenen Seite vernähen (gleiches Prozedere wie zuvor).
  • Tipp: Wenn ihr den Stoff weiter nach innen klappt (4-5 cm) sieht es am Ende schöner aus.
  • Fäden mit einer Nähnadel vernähen
  • Schöne Seite nach außen und der aufwändigste Teil ist bereits erledigt.

 

Anleitung Schleife

  • Garne oder Wolle auswählen
  • ca. 4 Stück Garn je 1 m abmessen
  • Garn an einem Ende zusammenknüpfen
  • Die zusammengeknüpfte Seite z.B. an einer Türschnalle befestigen
  • Die andere Seite des Garns nehmen und in eine Richtung drehen bis es sich klein eingedreht hat
  • In der Mitte zusammenlegen und dann dreht sich das Band noch einmal um sich selbst.
  • Auf der offenen Seite noch verknoten und die Schleife ist fertig

 

Jetzt müsst ihr nur noch euer Geschenk in den Beutel geben und mit dem Band verschließen. Wer will kann natürlich auch bereits fertige Schleifen verwenden und sich diesen Schritt sparen. Denkt nur daran welche aus Stoff zu verwenden, die kann man sehr gut wiederverwenden!

Das tolle an den Beuteln: sie brauchen unterm Jahr nicht so viel Platz wie Schachteln, man kann sie waschen und wiederverwenden. Außerdem sehen sie toll unter dem Christbaum aus und ihr könnt eure Kreativität voll ausleben und sicherlich auch aufwändigere und kompliziertere Kunstwerke nähen! Also viel Spaß beim Ausprobieren.

 

 

Für alle von euch die Handwerklich weniger begabt sind oder einfach keine Nähmaschine haben: Schöne Geschenkkisten kann man auch jedes Jahr aufs Neue verwenden, sie sehen toll aus und das Verpacken geht schnell und einfach.