Austausch, Diskussionen, Workshops, Vorträge, Feste: Umwelt und Klima bietet auch einige Veranstaltungen an. Hier eine Auswahl, die wir spannend finden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

24.09.20, Fachdialog zu “Klimawandel, Forstwirtschaft und holzverarbeitende Industrie”

24. September,18:30 - 19:30

EINLADUNG zum Fachdialog am 24.09.2020: „Klimawandel, Forstwirtschaft und holzverarbeitende Industrie“

Dem Wald kommt auf Grund seiner vielfältigen Funktionen eine große Bedeutung zu. So dient er nicht nur als nachhaltiges Rohstofflager, sondern auch als Rückzugs- und Erholungsgebiet, erfüllt Schutzfunktionen und ist wesentlich für eine hohe Biodiversität. Im Rahmen der Treibhausgasinventuren gilt er als CO2-Senke.

Als komplexes Ökosystem ist aber auch der Wald den Auswirkungen des Klimawandels unterworfen. Experten gehen davon aus, dass die Baumgrenze steigen wird, dass die Fichte eventuell dem Klimawandel nicht standhalten wird und der Wald wieder vielfältiger werden muss. Wie wird sich das auf den Wald selbst, seine zahlreichen Funktionen und unsere Nutzung des Rohstoffes Holz auswirken? Welche Maßnahmen können und müssen für eine gute Waldentwicklung und die Aufrechterhaltung und Stärkung seiner Funktionen getroffen werden.

Prominente und kompetente Referenten berichten aus ihrer Sicht und stehen Ihnen Rede und Antwort. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Experten ins Gespräch zu kommen, sich aus erster Hand zu informieren und Ihre Fragen, Ideen und Vorschläge einzubringen!

Referent Thema
Privatdozent DI Dr. Thomas Ledermann
BFW, Institut für Waldwachstum und Waldbau, Waldwachstum
Der Wald – eine CO2-Senke?
Dr. Johannes Schima
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen, Tourismus, Leitung Sektion III
Erhalt des Waldes und Sicherung der Forstwirtschaft
Mag. Rainer Handl
Fachverband der Holzindustrie, Leiter Rohstoffmanagement
Stoffliche Holznutzung in Zukunft?

Anmeldung unter office[@]uma.or.at oder 01/216 41 20
Die Teilnahme ist kostenlos

Ort wird noch bekannt gegeben

Veranstalter

Umwelt Management Austria
Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie